Beitrag lesen

Remagener Dreigestirn
27
Dez 2018

Remagener Dreigestirn

Zosomme jessese, en Kölsch jedrunke, jet eröm jesponne un noch en Kölsch jedrunke. Wiggerjesponne un ne Plan jemoach. Dodrop jelurt, Kölsch. Opjemoat, ene jegrins, Hand­sehloch jemad un nu ston mer he. 17 4 Johr Fostelovend op enem Knubbel. Mir hoffe, dat ihr all loss hat mit os zosamme ohse Fosteleer zo fiere. Dat schnuckelich Wilma is dafür doo öm üch zo zeije wie schön de Fastelovend sin kann. Der staatse Buhr Wolfgang pass op üch un ohse Stadt op, dat in der Fastelovendzick nix passeet. Un ohse stolze Prinz Werner re­giert üch bis zom Äschermittwooch. Loss ohs zosomme fiere un vell Spass hann.

Jetreu ohsem Motto
Su wor et immer, su muss et sin – Fastelovend fiere en Remagen am Rhing. So und für alle die der Kölschen Sprache nicht so mächtig sind, anbei eine kleine Übersetzungshilfe.

zosamme = zusammen
en = ein
Kölsch = Lebenselexier der Eingeborenen
jedrunke = getrunken
jet = etwas
jemaach = gemacht
dodrop = darauf
opjemaat = aufgemacht
stonn = stehen
Johre = Jahre
enem = einem
Knubbel = Haufen
passeet = passiert

Es grüßt euch von ganzem Herzen mit einem 3 mol vun Hätze Remagen Aloaf“ – Euer Dreigestirn.

Prinz Werner II. mit Bauer Wolfgang und Jungfrau Wilma

Op ne schöne Fastelovend, davun han m‘ r vil zo villzo winnich (Danke Ritchie)

 

Tags nicht festgelegt
Kommentare geschlossen.